Zur ungewohnten Anstoßzeit am Samstagnachmittag reiste die Zweitvertretung des RSVs zur Landesligareserve der SVBE Steimbke. Dank der Spielverlegung konnten die Männer von Coach Winkelhake somit am Abend zum Oktoberfest Loccum.

Die Voraussetzungen waren denkbar schlecht für den RSV II. Mehrere Startspieler meldeten sich am Freitag und Samstag krankheitsbedingt ab, sodass man mit lediglich 13 Spielern in Steimbke anreiste.

Die spielstarken Gastgeber ergriffen von Beginn an die Initiative und belagerten die tierstehenden RSVer im eigenen Sechszehner. Mit schönen Kombinationen erspielten die Steimbker Chance um Chance, die jedoch allesamt vergeben oder vom starken Keeper Benjamin Hartmann entschärft wurden.

Nach einem Ballverlust der Steimbker in der Offensive schaltete Christopher Pusch schnell, passt auf den einzigen Angreifer Martin Bauerschäfer, der den Ball auf den einlaufenden Jeldrik Axmann flankte. Dieser vollstreckte in Torjägermanier ins lange Eck und brachte den RSV direkt mit dem ersten Torschuss der Gäste um Kapitän Tim Gallmeyer in Front.

Steimbkes REserve ließ weitere gute Chancen liegen, sodass der RSV mit einer glücklichen aber hart erkämpften Führung in die Halbzeit ging.

Nach der Pause das gleiche Bild. Anrennende Hausherren mit über 90 Prozent Ballbesitz dauerhaft in der Hälfte des RSVs. Diesmal konnten die Gastgeber aber eine ihrer Chancen nutzen und erzielten nach einer scharfen Ecke den Ausgleich (47. Minute).

Danach verteidigte Rehburg weiter kämpferisch und ging nach einem Freistoß von Steffen Gerke durch ein Kopfballtor von Martin Bauerschäfer wieder in Führung (70. Minute). Zweite Chance, zweites Tor.

Steimbke warf danach alles nach vorne, der RSV verteidigte auf der letzten Rille. Kurz vor Spielschluss erzielte Marcel Stute doch noch den Ausgleich zum 2:2 (89. Minute).

Insgesamt war es eine starke kämpferische Leistung der Rehburger Zweitvertretung, welche Hoffnung für die nächsten Wochen macht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.