Der RSV durfte am Samstag nach Diepholz reisen und bei der SG antreten.

Von Beginn an versuchte der RSV spielerisch die Kontrolle zu übernehmen, während der Gastgeber auf schnelles Umschaltspiel setzte. Die erste Gelegenheit hatte Diepholz nach einem langen Ball über die Kette, die besseren Gelegenheiten hatte jedoch der Gast aus Rehburg.

Zuerst knallte eine scharfe Hereingabe von Kapitan Artur Zielke an den Pfosten, kurze Zeit später dann der Führungstreffer- nach einem abgefangenen Ball durch Nico Just im Mittelfeld vollendete Thore Busse nach Doppelpass mit Delbrin Haso zum 0:1.

Nach Verletzung zurück im Team – Martin Dökel

Kurz vor dem Seitenwechsel gab es eine weitere Gelegenheit nach einem Eckball von Pascal Schwarz.

In Halbzeit zwei verpasste Rückkehrer Martin Dökel aus aussichtsreicher Position, ehe kurz darauf Kaan Uysal den Ball absichern und aus kurzer Distanz verwerten konnte. Das 0:2 aus Sicht der SG Diepholz.

Kaan Uysal traf zum 2:0 Endstand gegen die SG Diepholz

In der Folge versuchte Diepholz mehr nach vorne und der RSV ließ sich etwas das Heft aus der Hand nehmen, doch die Körpersprache – angetrieben vom starken RSV Keeper Nils Bleeke – stimmte und man verteidigte die Führung mit vollem Einsatz.

In den letzten 20 Minuten suchte Rehburg auch wieder vermehrt den Weg nach vorne, doch die Fußabwehr des Heimkeepers verhinderte ein ums andere Mal die Vorentscheidung, oder die Angreifer wählten die kompliziertere Variante.

Am Ende steht ein unter dem Strich verdienter Auswärtssieg zu Buche, der im Tabellenkeller für einen Aufschwung beim RSV Rehburg sorgen könnte.

Torfolge

0:1 (Busse, 14.)
0:2 (Uysal, 48.)

Aufstellung RSV

Bleeke, Zielke(c), Yildiz, Lemme, Grote, Schwarz, Dökel (Aydin), Busse, Just (Wenske (Özdemir)), Uysal, Haso

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.