Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in der beide Mannschaften gute Möglichkeiten hatten, doch bis kurz vor dem Pausenpfiff sprang nichts Zählbares heraus. In der 44. Minute ging der RSV nach einem Eckball durch Martin Bauerschäfer in Führung. Sein sehenswerter Seitfallzieher war anscheinend der Weckruf für die Gastgeber.

Flanke, Kopfball, Tor: Normalerweise die Abfolge bei Rehburgs Martin Bauerschäfer. Gegen Sila Spor traf er diesmal per Seitfallzieher zum 1:0. Foto: Keßler

Sila Spor kam nämlich mit Wut im Bauch aus der Kabine und es waren gerade 30 Sekunden gespielt, als Cengiz Sivri den Ausgleich markierte.

In der Folge vergab der Gastgeber aber auch der RSV weitere gute Chancen und so besorgte Rehburgs Björn Brunschön in der 80. Minute den 2:1-Siegtreffer per Kopf.

Nicht unverdient kann der RSV somit auf eine Serie von 7 ungeschlagenen Spielen zurückblicken und mit breiter Brust ins letzte Spiel im Jahr 2021 gehen. Anstoß ist am 07.11.2021 um 14:00 Uhr im frischli Sportpark

Spieldaten

Torfolge: 0:1 (44.) Martin Bauerschäfer; 1:1 (46.) Cengiz Sivri; 1:2 (80.) Björn Brunschön.

Quelle: www.dieharke.de vom 01.11.2021

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.