Der RSV Rehburg zog durch ein 4:1 Auswärtssieg beim TSV Loccum in das Viertelfinale des Kreispokals Nienburg ein. Im ersten Durchgang war zunächst der TSV Loccum die zwingendere Mannschaft. Beim RSV fehlte es zu Beginn etwas an Ordnung und Sicherheit, sodass die Gastgeber zwar die höheren Spielanteile hatten, aber keinerlei Torchancen erspielten.

Zum Ende der ersten Halbzeit ergab ein Sololauf von Thore Busse die beste Gelegenheit in den ersten 45. Minuten, doch Keeper Kevin Seidel konnte parieren.

Mit deutlich mehr Einsatz und konsequenterem Spiel kamen die Gäste aus Rehburg aus der Kabine und konnten direkt Nadelstiche setzen. Die Führung resultierte aus einem Freistoß von Pascal Schwarz. Mittelfeldmotor Mario Harmening konnte den Ball per Kopf im Tor unterbringen (57.).

Nur eine Minute später erhöhte Thore Busse mit einem platzierten Abschluss auf 0:2 (58.).

Die Euphorie der Rehburger währte jedoch nur kurz. Denn in der 62. Minute verkürzte der Gastgeber. Ebenfalls durch einen Kopfball nach einem Freistoß. Torschütze war TSV-Routinier Sebastian Lükens.

In der Folge erhöhte Loccum noch einmal den Druck und wurde durch einen Abseitspfiff am 2:2 Ausgleich gehindert. Die Hausherren hatten sichtlich und hörbar Probleme mit dieser Entscheidung. Glück für den RSV.

In der 88. Minute räumte Loccums Schlussmann Kevin Seidel den RSV Youngster Kaan Uysal mit überharten Einsteigen ab und wurde mit glatt rot des Feldes verwiesen.

Kurz nach Wiederanpfiff konnte Uysal sich in die Torliste eintragen. Erneut nach Flanke von Pascal Schwarz erhöhte er auf 1:3 (90.) Den Schlusspunkt setzte in der Nachspielzeit erneut Thore Busse, der einen Konter souverän verwertete.

In einem temporeichen Derby behielt der RSV am Ende die Oberhand und zieht damit ins Viertelfinale des Kreispokals an. Die Begegnung wird erst nach der Winterpause im Jahr 2022 ausgetragen.

WEITERE DERBYS AM WOCHENENDE – DIE ZUSCHAUER MÜSSEN ENTSCHEIDEN!

So lange müssen die Derbyfans nicht auf eine weitee Partie zwischen den Stadtrivalen warten. Ein Wiedersehen gibt es bereits am kommenden Sonntag im Ligaspiel in Loccum. Anpfiff ist um 15:00 Uhr in Loccum.

Zeitgleich findet jedoch auch ein weiteres Derby statt. Im frischli Sportpark trifft unsere 2. Herren auf unsere Nachbarn vom TV Eiche Winzlar.

Die Zuschauer haben somit die Qual der Wahl zu welchem Derby sie gehen!

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.