Mit einem weiteren Sieg „zu Null“, feiert der RSV Rehburg den Einzug in die dritte Pokalrunde.

Der RSV musste im Pokalspiel beim SV Sebbenhausen-Balge leider auf Mittelfeldmotor Mario Harmening und Defensiv-Routinier Tim Grote verzichten.

Die Gastmanmannschaft aus Rehburg übernahm zunächst die Kontrolle über das Spielgeschehen und erarbeitete sich zunehmend Strafraumszenen, leider noch ohne Torerfolg. In der 28 Minute musste zudem der Kapitän Martin Dökel verletzungsbedingt den Platz verlassen. Für ihn kam Kaan Uysal auf die rechte Bahn.

Die rund 100 Zuschauer sahen zur Halbzeit noch torloses Spiel in dem der Gast aus Rehburg die größeren Spielanteile hatte und mehr Druck nach vorn machte.

Die gute Defensivarbeit, sowie große Laufbereitschaft ders RSVs sorgte dafür, dass die Bemühungen der Hausherren auch in der zweiten Hälfte zumeist frühzeitig unterbunden werden konnten.

In der 60. Minuten konnte endlich gejubelt werden! Delbrin „Dillo“ Haso war es, der mit einem Pass in den Rücken der Balger Abwehr, von Sedo Haso bedient wurde und die 1:0 Führung erzielen konnte.

  • Traf zum 1:0 – Delbrin „Dillo“ Haso

Das Spiel wurde nun auf beiden Seiten zunehmend robuster und Balge machte mehr nach vorn, wodurch sich auch für die Rehburg Offensive mehr Räume öffneten. Nach einem Ballverlust in der Abwehrreihe des RSVs, war es Topscorer Carlos Alberto Berg der den Ball erobern konnte und alleine auf Gäste Torwart Nils Bleeke stürmte. In letzter Sekunde war es jedoch der starke Thore Busse, der mit einer Grätsche den Ball blocken konnte und zur Ecke klärte! Aus der Ecke der Heimelf wurde ein blitzschneller Konter der Gäste. Über Kaan Uysal und Thore Busse kommt der Ball auf die rechte Seite. Delbrin Haso erlief den Pass und legte den Ball quer auf den herbei stürmenden Artur Zielke, der das Spielgerät, in der 83 Minute, im Kasten unterbringen konnte.

Der anschließende Doppelwechsel hätte das Ergebnis fast noch auf 3:0 erhöht, doch nach guter Herreingabe von Yasin Cesur pariert Heimkeeper Grafe den Schuss von Harun Yildiz.

Kurz darauf war Schluss in Sebbenhausen. Der RSV besiegte, im Duell zweier hochgehandelten Kreisligamannschaften, den SV Sebbenhausen-Balge verdient mit 2:0 und zieht in die nächste Runde des Kreispokals ein.


Am 26.08.2021 trifft der RSV Rehburg nun auf den TSV Loccum! Anpfiff ist um 19:30 Uhr in Loccum.

Tore:

Delbrin Haso (60′ Min.)
Artur Zielke (83′ Min.)

Kader:

Bleeke, Zielke, Aydin, Lemme, Lempfer, T. Busse, Dökel (28′ Uysal), Schwarz, D. Haso (84′ Yildiz), H. Haso (76′ Herzog), S. Haso (84′ Cesur) Kortüm, Volger, Gerke.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.