Vergangene Woche wurde es bereits in der Tageszeitung „Die Harke“ berichtet. Yasin Cesur wechselt vom VfL Münchehagen zum RSV Rehburg. Wir schauen nochmal genauer drauf und stellen den jungen Neuzugang vor.

Bericht aus der Harke vom 27.05.2021: Das Team von Coach Markus Thielker kann sich zukünftig über die Dienste von Offensivspieler Yasin Cesur freuen. Der 18-jährige Jungspund spielte zuletzt beim Nachbarschaftsklub VfL Münchehagen in der Bezirksliga, erzielte zwei Saisontore und bringt eine Menge fußballerische Qualität mit. Bauerschäfer. „Yasin hat bereits in der Jugend und nun auch im Herrenbereich Bezirksliga-Erfahrungen sammeln können und wird uns qualitativ verstärken. Er ist ein weiteres Puzzlestück im aktuell stattfindenden Generationswechsel beim RSV.“

Yasin Cesur im Dress des VfL Münchehagen | Foto: Die Harke vom 27.05.2021

Ab der kommenden Saison geht er dann für die Rehburger auf Torejagd. „Ich komme im Sommer in die 13. Klasse und mache mein Abitur. Nebenbei arbeite ich noch im Supermarkt, da bleibt nicht mehr ganz so viel Zeit für Fußball. Ich bin Rehburger und kann jetzt mit dem Fahrrad zum Training fahren, das wird eine enorme Zeitersparnis“, benennt der quirlige Techniker seine Beweggründe für den Wechsel in die tiefere Spielklasse. Er sei dem VfL sehr dankbar und habe vor allem von VfL-Coach Björn Lindemann jede Menge gelernt.


Interview mit Yasin Cesur

Damit unsere Mitglieder, Follower, Fans und Zuschauer Yasin ein wenig besser kennenlernen können, haben wir mit ihm gesprochen.

RSV: Hallo Yasin, schön dich zurück in Rehburg begrüßen zu können. Du bist in der C-Jugend nach Steyerberg gewechselt und hast dein erstes Herrenjahr in Münchehagen absolviert. Was treibt dich zurück zum RSV?

Ich hatte immer den Gedanken eines Tages zurück zu meinen Wurzeln zu wechseln. Momentan startet der RSV einen Umbruch und hat das Ziel aufzusteigen. Dieses Ziel strebe ich gemeinsam mit meiner Mannschaft an.

RSV: Mit Odin Kaßing und Tim Lempfer triffst du auf alte Weggefährten. Worauf freust du dich am meisten?

Ich freue mich wieder teilweise mit meinen alten Freunden aus der Jugend auf dem Platz zu stehen. Natürlich freue ich mich auch auf den ein oder anderen Tunnler an die Beiden. 😉

RSV: Du bist 18 Jahre alt und hast noch ein ganzes Fußballerleben vor dir. Was sind deine persönlichen Ziele und wie kannst du sie mit dem RSV verbinden?

Ich wollte schon immer mal den Kreispokal gewinnen, da ich diesen Titel dank meiner super Elfmeterfähigkeiten nicht erreichen konnte 🙂 Wir haben einen starken Kader und könnten uns den Pokal dieses Jahr nach Hause holen. Der Aufstieg in die Bezirksliga ist aber das Primärziel.

RSV: Du hast beim VfL Münchehagen bis zum Abbruch der Saison alle 9 Spiele in der Bezirksliga bestritten. Was können die Zuschauer von dir erwarten?

Die Zuschauer können sich auf einen spielfreudigen, technisch starken Cesur im Mittelfeld freuen.
Ich habe mich während der Pause fit gehalten und bin jetzt noch stärker. Ich freue mich jetzt schon darauf ganz viele Tore vorzubereiten und selber zu erzielen.

RSV: Deine Lieblingsposition ist im offensiven Mittelfeld. Bist du eher der Vorlagengeber oder der Distanzschütze? Erklär uns bitte deinen Spielstil….

Ich bin lieber der Vorlagengeber, wo der Stürmer meist nur noch den Torwart vor sich hat und sich eine Ecke zum Einschieben aussuchen darf. Doch Distanztore sind auch üblich für mich, mein erstes Herrentor war nämlich direkt eins in den Knick 🙂

RSV: Abi, Arbeit, Aufstieg? Der RSV Rehburg möchte in die Bezirksliga aufsteigen? Wie schätzt du die Chancen deines (neuen) Vereins ein?

Abi wäre schön und die Arbeit läuft sehr gut. Ich denke die Chancen stehen sehr gut, dies konnte man auch anhand der annulierten Saison sehen, da man eine sehr gute Rolle gespielt hat. Dazu kommen jetzt noch weitere Neuzugänge, wie mit mir die diesen Traum des RSV verwirklichen können und werden.

RSV: Vielen Dank für deine Zeit, Yasin! Wir wünschen dir bei deinem Abitur und natürlich auch im sportlichen Bereich jetzt beim RSV Rehburg viel Erfolg.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.