Zum Auftakt der Kreisliga-Saison trafen die Gastgeber auf den Aufstiegsfavoriten aus Rehburg.

Konnte zufrieden sein -Trainer Torsten Menzer

Von Anfang an entwickelte sich ein gutes Spiel auf beiden Seiten, wobei Stöckse besser in die Partie kam und auch in Führung hätte gehen können. Das gelang jedoch nach nur elf Minuten den Gästen, die einen Absprachefehler der Heimelf durch Alexander Naumann eiskalt nutzten. Kaum zwei Minuten später bestrafte erneut Naumann einen Fehler der Stöckser Mannschaft und netzte zum 2:0 ein.
Die Gastgeber kamen nach dem Seitenwechsel motiviert aus der Kabine, mussten jedoch in der 59. Minute einen erneuten Gegentreffer hinnehmen. Ein Eigentor durch Tim Hoffmann und das 5:0 durch Marc Stieber schraubten das Ergebnis in die Höhe. Für den Ehrentreffer sorgte Christopher Bobek in der 82. Minute. Am Ende stand ein verdienter Sieg für die Gäste, die die Fehler in der Stöckser Abwehr eiskalt nutzten.

Aufstellungen:

SV GW Stöckse: Bremer, Hoffmann, Fiedler, Groß (62.C. Dauel), Verliengieri, Wagner, Schierholz, H. Dauel, Pust (74. Peleng), El-Zein (46. Kuhlmann), Bobek.

RSV Rehburg: Reimann, Busse (58. Brunschön), Gallmeyer, Dökel, Slaby, Stieber, Wolf, Güntzel, Kefelioglu (40. Harmening), Naumann (72. Schönberg), Grote.

Torfolge:

0:1 (11.) Alexander Naumann
0:2 (13.) Naumann
0:3 (59.) Martin Dökel
0:4 (69, Eigentor) Tim Hoffmann
0:5 (81.) Marc Stieber
1:5 (82.) Christopher Bobek.

Gelb-Rot: Jens Brunschön (79. wiederholtes Meckern).




Quelle: dieharke.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV Rehburg e.V.

Meßloher Weg 10
31547 Rehburg-Loccum

T: +49 (0)5037 5505
E: mail@rsv-rehburg.de