Am Tag der Arbeit trafen der RSV Rehburg und der SV aus Sebbenhausen-Balge aufeinander. Bei bestem Fußballwetter konnten die ca. 150 Zuschauer ein temporeiches Spiel beobachten.

Dem RSV gehörten die ersten 20 Minuten des Spiels und gingen in der 16. Minuten durch Kaan Uysal in Führung. Im folgenden verflachte das Spiel des RSVs, denn zwei verletzungsbedingte Wechsel sorgten dafür, dass die Abläufe nicht mehr genau passten.

Traf zur 1:0 Führung – Kaan Uysal

So konnte der Gast nach einem verunglückten Schuss von Marlin Meyer durch Max Grulke in der 30. Minute am zweiten Pfosten locker einschieben. Anschließend traf Marlin Meyer selbst sehenswert per Distanzschuss zum 1:2 aus Sicht der Hausherren.

In der zweiten Hälfte konzentrierten sich die Gäste auf lange Bälle und das Kontern. Durch zwei Konteraktionen der Berg-Brüder (73. und 84.)  erhöhte der SV aus Sebbenhausen ihr Torkonto.

Zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer traf der eingewechselte Pascal Schwarz sehenswert.

Erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer – Pascal Schwarz

An diesem Tag musste der RSV jedoch aufgrund der langen Verletztenliste die Punkte abgeben.

Besonders ärgerlich ist die schwere Verletzung von Yasin Cesur, der grob zu Fall gebracht wurde (kein Pfiff) und nun eine Schultereckgelenkssprengung auskurieren muss. Wir wünschen gute Besserung!

Für Yasin Cesur ist die Saison wohl vorbei! Er hat sich schwer an der Schulter verletzt.

Aufstellung

Reimann, Grote, Yildiz, Aydin (81.Melone), Zielke, Lemme (63.Schwarz), Busse, Dökel, Cesur (25.Lempfer), Herzog (39.Wenske), Uysal

Grafe, Bergmann, Berlage, Mrowczynski, Michaelis, Siemer, Mellendorf, Grulke (90. Hockemeyer), Berg (82.Friebe), Meyer (76.Wesling), Berg

Torfolge

1:0 Uysal
1:1 Grulke
1:2 Meyer
2:3 Schwarz
2:4 Berg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.