Die Reserve des RSV Rehburg hat im Kreisklasseduell beim TuS Leese die Oberhand behalten und fuhr ihren dritten Sieg im vierten Spiel ein.

Das Spiel begann furios. Nach nur fünf Minuten zeigte Schiedsrichter F. Schierholz auf den Punkt. Tobias van Koten wurde regelwidrig im Sechszehner gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Martin Bauerschäfer zum 1:0.

Kurz darauf konnte Kilian Meinhardt den Ausgleich erzielen. Nach einem Fehlpass von Odin Kaßing schloss er trocken ab und lies RSV-Keeper Hartmann keine Chance.

Es entwickelte sich ein offenes Spiel, welches durch die Männer von Coach Günay dominierte.

In der 21. Minute konnte erneut Bauerschäfer zur Führung treffen. Van Koten hämmerte aus 25 Metern aufs Tor. Heimkeeper Matthias Pickel konnte den Ball nicht festhalten. Bauerschäfer setzte nach und schob zum 2:1 ein.

Bis zur Halbzeit passiert auf beiden Seiten nicht mehr viel. Rehburg drängte auf einen weiteren Treffer und Leese war über Konter gefährlich.

Quasi mit dem Halbzeitpfiff machte Odin Kaßing seinen Fehler wieder gut und glich aus. Freund und Feind verpassten seine Flanke aus dem Halbfeld. So landete der scharfgetretene Ball in der langen Ecke zum 3:1 Pausenstand (45. Minute).

Nach dem Pausentee machten die Hausherren Druck und erzielten bereits in der 49. Minute durch S. Kerbel den Anschlusstreffer.

Die Hoffnung keimte aber nur kurz bei der Heimelf auf. Danny Kunzmann machte mit einem fulminanten Schuss aus 28 Metern das 4:2. Aus halbrechter Position nagelte Kunzmann den Ball unhaltbar in den linken Winkel (54. Minute). Wenn man den Mittelfeldmann nicht kennt, könnte man von einem Sonntagsschuss reden. Fußballkenner wissen jedoch, dass dieser Mann solche Schüsse regelmäßig abliefert.

Danny Kunzmann

Damit war der Willen der Leeser gebrochen. Die Laufleistung wurde zurückgeschraubt und der RSV drückte weiter. Viele Chancen wurden herausgespielt. Es reichte jedoch nur noch für einen weiteren Treffer zum 5:2 Endstand.

Nach einer tollen Ballstafette konnte Timo Häusler eine wunderbare Flanke in die Mitte bringen. Dort konnte Routenier Bauerschäfer seinen dritten Treffer des Tages erzielen.

Fazit: In einem ungleichen Spiel gewinnt der RSV II verdient und fährt einen weiteren Pflichtsieg ein. Nun hat man für die kommenden Wochen (u.A. gegen JG Oyle und SBV Erichshagen) ein gutes Polster sowie viel Selbstvertrauen aufgebaut.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV Rehburg e.V.

Meßloher Weg 10
31547 Rehburg-Loccum

T: +49 (0)5037 5505
E: mail@rsv-rehburg.de