0

Von der SG Schamerloh zum RSV Rehburg: Markus Thielker verlässt zur Sommerpause die SG Schamerloh und wird Nachfolger des scheidenden Trainers, Torsten Menzer beim Kreisligisten RSV Rehburg.

Im Winter hat Trainer Torsten Menzer den Vorstand des RSV Rehburg darüber informiert ab Sommer 2020 nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Er wird jedoch bis zum Saisonende auf der Bank sitzen und danach sein Amt an Markus Thielker weiterreichen.
Als Grund nannte Menzer nicht die sportliche Situation (Rehburg ist derzeitig auf Platz 12, jedoch in Schlagweite zum oberen Drittel der Tabelle), sondern die Tatsache, dass er der Mannschaft zukünftig wegen seiner veränderten beruflichen Situation nicht mehr wie gewohnt und gewünscht zur Verfügung stehen kann: „Ich bin demnächst beruflich oft in Abendterminen gebunden und kann so nicht mehr jede Trainingseinheit leiten.“, so Menzer. Daher hat der Coach den Vorstand um ein Gespräch gebeten: „Ich habe dem Vorstand mitgeteilt, dass ich zukünftig nicht zu 100 Prozent für die Mannschaft da sein kein, das ist aber mein Anspruch und diese 100 Prozent brauchen wir zur Zeit einfach auch.“

Torsten Menzer

Torsten Menzer verlässt den RSV Rehburg zum Saisonende 2019/20

Auch Bauerschäfer hätte das Gespräch mit Menzer gesucht. Schließlich konnte der Vorstand mit der derzeitigen Platzierung der Mannschaft nicht zufrieden sein. „Nach der Relegation im ersten Jahr von Torsten waren wir äußerst zufrieden. Leider hat sich die Kurve nicht bestätigt.“ Der Vorstand des RSV Rehburg sei sich jedoch bewusst, dass dies auch zum einen an einigen (teils altersbedingten) Spielerabgängen, sowie mit einer langen Verletztenliste zu tun hätte, die sich jetzt aber wieder leere, so Bauerschäfer.

„Wir haben Torsten eine Menge zu verdanken. Er ist eine Bereicherung für unseren Verein. Mit seiner positiven und gewinnbringenden Persönlichkeit hat er sich viele Freunde im Verein gemacht. Leider trennen sich nun unsere Wege. Wir hatten ein sehr gutes Gespräch mit sehr viel Verständnis füreinander und haben uns in beiderseitigem Einvernehmen auf diese Lösung geeinigt.“, so Bauerschäfer (1. Vorsitzender).

Daraufhin habe sich der Vorstand des RSV Rehburg auf die Suche nach einen geeigneten Trainer gemacht und wurde schnell fündig. „Wir wollten einen Trainer, der Erfahrung in unserem Kreis hat, der glaubwürdig und authentisch ist und der den RSV als Chance und ernsthafte Herausforderung annimmt“, sagte Axel Winkelhake (Sport-Geschäftsführer) am Mittwochabend bei der Vorstellung des neuen Trainers. „Thielker ist seit mehreren Jahren fester Bestandteil des Fußballcamps von Sport-Shop-Hiller, welches jährlich in Rehburg stattfindet.“, wie Bauerschäfer erklärte. So kam der Kontakt über RSV-Jugendleiter Sascha Brunschön (ebenfalls als Trainer im Fußballcamp) zu Stande, nachdem bekannt wurde das Thielker im Sommer sein Engagement bei der SG Schamerloh beendet. Thielker arbeitet, so Winkelhake ergänzend, mit dem bisherigen Betreuerteam zusammen und bringt mit Dennis Busch einen zweiten Mann an der Linie mit. „So können wir die Konstanz in der Spielerbetreuung aufrecht erhalten und gleichzeitig den frischen Wind nutzen.“

„Nächster Step in meiner Trainerkarriere“

Thielker sah mehrere Gründe für diesen Wechsel. „Der RSV ist ein Traditionsverein im Kreis Nienburg, der für mich den nächsten Step in meiner Trainerkarriere bedeutet“, sagte der 41-Jährige gegenüber der Harke. Zudem gehöre der Verein zu den „ehemaligen Aushängeschildern seiner aktiven Zeit“. „Rehburg habe immer zu den besten Vereinen des Kreises gehört und gehöre eigentlich auch wieder dorthin, so Thielker weiter. In einer Phase des altersbedingten Umbruchs kommt Thielker dem RSV gerade recht. Bauerschäfer: „Seine Spielphilosophie sowie der Umgang mit jungen Spielern ist kreisweit bekannt. Das schätzen wir sehr! Wir hoffen und glauben, dass unsere Zusammenarbeit Früchte tragen wird.“

Markus Thielker und Axel Winkelhake

One Comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV Rehburg e.V.

Meßloher Weg 10
31547 Rehburg-Loccum

T: +49 (0)5037 5505
E: mail@rsv-rehburg.de