Im ersten Punktspiel der Hinrunde gastierte am vergangenen Sonntag der VFL Münchehagen im frischli-Sportpark. Nachdem man zuletzt zwei Niederlagen gegen höher klassige Teams einstecken musste, galt es sich im ersten Punktspiel der Saison wieder auf seine Stärken zu besinnen und über 90 Minuten konzentriert zu Werke zu gehen.


Der VFL legte von Beginn an eine defensive Einstellung an den Tag und versuchte die sicher stehende Rehburger Hintermannschaft immer wieder mit schnellen Angriffen über die Außenbahnen zu überwinden.

Da Torfrau Claudia Wieczorek noch im Urlaub weilte, fand sich Neuzugang Sandra Schmidt bei ihrem Pflichtspieldebüt für den RSV in ungewohnter Rolle zwischen den Pfosten wieder. Die wenigen sich auftuenden Situationen konnte sie aber, nicht zuletzt durch ihr gutes Auge, gefahrlos meistern.

Bereits in der 19. Spielminute gelang es unserer Elf in Führung zu gehen. Benita Janitzky konnte sich nach einem durchgesteckten Ball gegen die Defensive der Gäste behaupten und zum verdienten 1:0 einnetzen. Bis zur Pause erspielte sich unsere Heimelf noch weitere hochkarätige Chancen, verpasste es aber noch ein Tor nachzulegen.

Große Probleme bereitete der VFL-Defensive vor allem die sehr gut aufgelegte Friederike Lange, welche ihre Gegenspielerinnen ein ums andere Mal auf der rechten Außenbahn stehen ließ.

Nach der Halbzeitpause präsentierten sich unsere Damen deutlich aggressiver und brachten die Gäste zunehmend in Bedrängnis. Nach einer Kopfball-Verlängerung von Julia Laufer konnte Kimberly Senft in der 53. Minute alleinstehend vor der VFL-Torfrau das längst überfällige 2:0 erzielen.

Der Ballbesitz verlagerte sich im weiteren Spielverlauf noch deutlicher zu Gunsten der Rehburger und so ließ man neben dem Ball vor allem den Gegner laufen. Per Kopfball machte Jaqueline Weiser in der 88. Spielminute nach einer Ecke das 3:0 und sorgte somit für den verdienten 3:0 Heimsieg.

Einziger Wermutstropfen bleibt auch am ersten Spieltag der neuen Saison die Chancenverwertung. Hier werden sich unsere Damen mit Blick auf die Tabellenspitze im Verlaufe der kommenden Partien noch steigern müssen

Am kommenden Wochenende geht es auswärts gegen die SG Düdinghausen-Deblinghausen/Steyerberg/Anemolter-Schinna. Nachdem man in der vergangenen Saison gegen den Gastgeber keinen Punkt holen konnte und zudem immer einem Rückstand hinterherlaufen musste, gilt es am nächsten Spieltag von Beginn an hellwach zu sein und die Leistung aus dem Derby erneut abzurufen.

#RSV ⚽

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV Rehburg e.V.

Meßloher Weg 10
31547 Rehburg-Loccum

T: +49 (0)5037 5505
E: mail@rsv-rehburg.de