Am Wochenende verabschiedeten sich unsere Herrenteams in die Sommerpause. Die Zweite Herren verlor gegen TV Eiche Winzlar. Unsere 1. Herren gewann im Stadtderby gegen Loccum.

Am vergangenen Samstag fanden die letzten Spiele der Saison im frischli Sportpark statt. Eröffnet wurde der Tag mit dem Spitzenspiel in der B-Junioren. In einem einseitigen Match unterlag die JSG Rehburg-Loccum dem favorisierten Gästen der JSG Marklohe mit 0:6. Bereits nach 30 Minuten lag man mit 0:4 hinten. In der zweiten Halbzeit zeigte dann auch unsere Truppe etwas besseren Fußball, kombinierte besser und kam zu einigen Chancen. Mehr als Aluminium sollte jedoch nicht herausspringen. Die Gäste schalteten einen Gang hinunter und erhöhten noch auf 6:0.

Wahrscheinlich waren die Männer von Coach Uwe Wagner und Matthias Just bereits mit den Köpfen im Kreispokal-Halbfinale, welches am morgigen Mittwochabend um 19:00 Uhr im frischli Sportpark stattfindet. Als Gast wird die JSG Anemolter/Schinna empfangen. Die Jungs freuen sich über jeden Besucher!

Zweite Herren kommt gegen TVE Winzlar unter die Räder

Im Anschluss spielte die zweite Herren gegen den Ortsnachbarn aus Winzlar.

Im letzten Saisonspiel verlor unsere Reserve am Ende völlig verdient gegen den Gast aus Winzlar mit 1:7. Unsere Heimelf fand während des gesamten Spiels überhaupt nicht zu seinem Rythmus. So kam der Gast innerhalb von 10 Minuten in Hälfte eins zu 3 Toren; womit das Spiel schon zur Pause gelaufen war. In Halbzeit 2 erzielte der TVE in regelmäßigen Abständen noch 4 weitere Treffer zum am Ende auch in der Höhe völlig verdienten Auswärtssieg. Für den RSV sprang nicht mehr als der Ehrentreffer von Murat Aydin zum zwischenzeitlichen 1:5 heraus.




Erste Herren revanchiert sich für das Hinspieldebakel

Die Erste Herren machte es dann besser. In einem kämpferischen und leidenschaftlichen Spiel behielten die Männer von Coach Bödeker die Oberhand und besiegten die Gäste aus dem Nachbarort mit 4:1. Damit revanchierte sich die Truppe für das 1:5 Hinspieldebakel, als Leidenschaft und Siegeswille vermisst wurde.

Das heiß ersehnte Derby hatte zwar schon mal einen größeren Reiz, denn auf die Tabelle hatte die Partie kaum Auswirkung, jedoch konnten unsere Männer mit einer Niederlage noch bis auf Platz 8 zurückfallen. Da man jedoch das Minimalziel (5. Platz) erreichen wollte, war ein Sieg Pflicht. Die Männer um Jens Brunschön zeigten nochmal ihre aufsteigende Form und lagen bereits zur Pause durch einen grandiosen Kopfballtreffer von Lennart Axmann mit 1:0 in Front.

Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag, sodass der RSV durch zwei Treffer von Martin Bauerschäfer und einem Treffer von Jens Brunschön bereits eine Vorentscheidung erzwang. Jan-Lukas Kliver war es vorbehalten, für den TSV Loccum Ergebniskosmetik zu betreiben. Am dreifachen Punktgewinn für unsere Farben änderte dies natürlich nichts mehr.

Im Anschluss wurde bei Freibier, Spiessbraten und Gyrosteller mit allen Mannschaften , Zuschauern und Freunden des Vereins bis in die Nacht der Saisonabschluss gefeiert, Champions-League geguckt und das ein oder andere Bier getrunken. Der RSV Rehburg bedankt sich bei allen Fans und Freunden für die Unterstützung und freut sich bereits jetzt auf die kommende Saison.

Das Titelbild wurde von Wolfgang Wilke geschossen. Quelle: fussball.de

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV Rehburg e.V.

Meßloher Weg 10
31547 Rehburg-Loccum

T: +49 (0)5037 5505
E: mail@rsv-rehburg.de