RSV Rehburg II -SC Viktoria Lavelsloh 0:0

In einem zerfahrenen Spiel ohne große Höhepunkte trennte sich die RSV-Reserve von SC Victoria Lavelsloh am Ende gerecht mit 0:0.

Im gesamten Match hatte die Heimelf zwar mehr Spielanteile ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten. Der Gast aus Lavelsloh war nur mit elf Spielern angereist und beschränkte sich weitestgehend auf die Defensive, setze aber auch hin und wieder mal einen Konter ohne jedoch gefährlich zu werden.



Nach dem Wechsel musste der Gast den Torwart wechseln und stellte den eigentlichen Betreuer in das Tor. Diesen Wechsel konnten die Männer von Coach Winkelhake nicht nutzen, da sich die Mannschaft weiterhin keine zwingenden Chancen erspielte. Zwar gab die Heimelf ein paar Torschüsse ab, aber der Lavelslohs Notlösung im Tor musste nicht einmal ernsthaft eingreifen.

So blieb es bis zum Ende beim gerechten Unentschieden.

Am kommenden Sonntag spielt die zweite Herren im frischli Sportpark gegen SV Warmsen. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

2017-11-01T11:19:50+00:00