2. Herren holt Big Points gegen den Abstieg!

Im sogenannten “ 6 – Punkte Spiel “ gewann die Heimelf am Ende verdient mit 6:3 gegen den Gast aus Anemolter.

In Halbzeit 1 bestimmte der RSV II über weite Strecken das Spiel und ging bereits nach neun Minuten in Führung. In der Folgezeit versäumte die Heimelf aber weitere  Treffer nachzulegen, und so kam der Gast nach einer knappen halben Stunde zum Ausgleich. Bis zur Pause legte Rehburg noch 2 Treffer nach. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Sebastian Isensee auf 4:1, und alle dachten das dieser Treffer die entgültige Entscheidung wäre. Der TSV Anemolter-Schinna gab sich aber nicht geschlagen und spielte weiter gefährlich nach vorne. Spätestens mit den Toren zum 5:1 und 6:1 sollte das Spiel eigentlich für die Heimelf entschieden sein aber Schinna kam noch zu den 2 Ehrentreffern zum 6:3 Endstand. Bei besserer  Chancenverwertung auf beiden Seiten wäre auch noch ein höheres Ergebnis möglich gewesen.




Durch den Sieg zog der RSV Rehburg II in der Tabelle an den Gästen vorbei und entfernte sich weiter von den Abstiegsplätzen.

Sebastian Isensee traf dreifach!

Torfolge:

1:0 (9.) Sebastian Isensee
1:1 (28.) Kevin Kos
2:1 (35.) Dennis Meyer
3:1 (44.) Manuel Behnke (Eigentor)
4:1, 5:1  (48., 60.) Isensee
6:1 (70.) Meyer (Elfmeter)
6:2 (75.) Kos
6:3 (85.) Mirko Kropp

2017-04-23T17:57:23+00:00