1. Herren verliert gegen Schlusslicht!

Am Samstag verlor die Erstvertretung des RSV Rehburg mit 2:3 gegen den bis dahin Tabellenletzten SV Sebbenhausen/Balge.

In einer hart umkämpften Partie, die von vielen, teilweise zu harten Zweikämpfen geprägt war, ging der RSV Rehburg zunächst in Front, kassierte aber nur wenige Minuten später den Ausgleich durch den starken Carlos Alberto Berg (16.). Mit seinem zweiten Treffer schoss Berg seine Farben kurz nach dem Wechsel sogar in Führung. Rehburg war im gesamten Spiel nur durch Standards gefährlich und markierte in der 57. Minute den Ausgleich. Doch nur 60 Sekunden später avancierte Berg endgültig zum Mann des Tages und besorgte den 3:2-Siegtreffer per Foulelfmeter. Mit dem Erfolg verließ Balge zudem den letzten Tabellenplatz.




Aufstellungen

RSV Rehburg: Reimann, J. Brunschön, Busse (66. Gallmeyer), B. Brunschön (81. Harmening), Schwarz, Dökel, Bauerschäfer, Slaby, Stieber, Wolf

(86. Meyer), Grote.

Sebbenhausen/Balge: Meyer, Bergmann (66. C. Struss), Kurowski, Jäschke, Eschenhorst, Peimann (90./+2 Papenhausen), Berg, T. Struss, Schuster (90. Goers), Möhlenbrok, Plüschke.

Torfolge:

1:0 (13.) Bastian Slaby
1:1, 1:2 (16., 48.) Carlos-Alberto Berg
2:2 (57.) Martin Bauerschäfer
2:3 (58., Foulelfmeter) Berg

Quelle: www.dieharke.de


Anmerkung: Aufgrund des Todesfalls von Torhüter Dennis Trost hat der RSV Rehburg lang mit sich gerungen, ob die Spiele am kommenden Sonntag in Loccum bestritten werden. Wir haben uns dafür entschieden, die Spiele auszutragen, da es sicherlich in Dennis Sinne gewesen wäre, dass gespielt wird. Es wird eine Schweigeminute vor dem Spiel abgehalten und unsere Teams spielen im Trauerflor. Das Spiel der Damenmannschaft (angesetzt am Freitag, den 07.04.2017) wird verlegt, da ein Spiel vor der Beisetzung nicht in Frage kommt!

Die Beisetzung von Dennis Trost ist am Samstag, den 08.04.2017 um 14:00 Uhr auf dem Friedhof in Winzlar.

2017-04-06T13:39:32+00:00