0

(LK) Eine verdiente Heimniederlage kassierte die Reserve des RSV gegen den Rangvierten Lavelsloh.

Die Heimelf wirkte während des gesamten Spiels etwas verunsichert. Ballverluste und Unkonzentriertheiten in den Zweikämpfen waren die Folge. Der Gast aus Lavelsloh spielte das komplette Spiel sehr clever und lies Ball und Gegner laufen. Ein abgefälschter Schuss in der 34. Spielminute sollte den Halbzeitstand markieren. Mit einem 0:1 ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel wollte der RSV Rehburg den Druck erhöhen, kam motiviert aus der Kabine, kassierte aber prompt in der 47. Minute das entscheidene 0:2. Das nennt man dann wohl eine kalte Dusche!

Selbst 2 Platzverweise für den Gast (Tätlichkeit und schweres Foulspiel) reichten nicht für die Heimelf um mehr Druck zu erzeugen. Lavelsloh verlegte sich auf das Konterspiel und bei der Heimelf war spätestens am 16er der Gäste Schluss.

In der Nachspielzeit gelang Martin Bauerschäfer nur noch der Anschlusstreffer.

Torfolge:

0:1 ( 34. ) Elias Keller
0:2 ( 47. ) Hendrik Dummeyer
1:2 ( 90. +5 ) Martin Bauerschäfer

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV Rehburg e.V.

Meßloher Weg 10
31547 Rehburg-Loccum

T: +49 (0)5037 5505
E: mail@rsv-rehburg.de