RSV Frauen erneut im Kreispokalfinale

Unsere Frauenmannschaft hat es erneut geschafft. Zum vierten Mal in Folge bestreiten sie das Kreispokalfinale in Marklohe.

Wie in den vergangenen drei Jahren sind unsere Frauen in das Kreispokalfinale eingezogen. Nach den Teilnahmen in 2016, 2017 (Kreispokalsieg) und 2018 möchten die Frauen von Coach Christoph Voigt den Titel erneut nach Rehburg holen.

Unser Team um Toptorjägerin Julia Laufer (35 Buden) konnte in dieser Saison einen starken zweiten Tabellenplatz belegen.

Die Gegnerinnen aus Steimbke werden nach dieser Saison erneut im Bezirk antreten, denn sie konnten mit 55 Punkten aus 20 Spielen den 1. Platz der Kreisliga Nienburg erreichen und steigen somit als Meisterinnen in die Bezirksliga auf, aus der sie in der letzten Saison abstiegen.

Beide Teams trafen in der abgelaufenen Saison jeweils fast 1oo mal in das gegnerische Tor (Steimbke 96 ; Rehburg 95) und hielten ihre eigenen Tore oftmals sauber (Steimbke 18 ; Rehburg 28). Es ist also ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten. In beiden Duellen der Saison unterlagen die Frauen des RSV Rehburg denkbar knapp mit 2:3 und 1:2. Sollten sie also diesmal in Bestform und mit kräftiger Unterstützung antreten, steht einem Sieg nichts im Wege.

Anstoß ist am Pfingstmontag, 10. Juni 2019 um 14:00 Uhr in Marklohe auf dem Schulsportplatz.

Das gesamte Team freut sich über zahlreiche Unterstützung.