Update: Ab dem 31. Mai 2021 ist der Trainings- und Spielbetrieb wieder möglich. Bitte haltet Euch an die Auflagen des Landes Niedersachsen und das Hygienkonzept, damit dies auch so bleibt.


Für den Spielbetrieb während der Corona-Pandemie ist Grundvoraussetzung das jeder Klub, der Sport anbietet, ein Konzept in der Tasche haben muss, dass er den Ordnungsbehörden vorlegen kann. Auch der RSV Rehburg hat ein solches Konzept erarbeitet.

Was muss ein Hygienekonzept enthalten?

Es muss beispielsweise festgehalten werden, wie der Mindestabstand gewährleistet wird, wie Warteschlangen vermieden werden, wie die Besucherströme gesteuert werden, die Reinigung der Kabinen vonstatten geht und wer die Maßnahmen kontrolliert.

Unser Hygienekonzept!

Aushänge

Wo muss beim RSV Rehburg ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden?

Wir empfehlen den Mund-Nasen-Schutz (MNS) stets zu tragen. In geschlossenen Räumen (bspw. Toiletten) ist das Tragen des MNS verpflichtend. In den Umkleiden, in Wasch-, Dusch-, Toiletten- und Sanitärräumen muss der Mindestabstand eingehalten werden – vor allem zwischen den Mannschaften. Falls dies nicht möglich ist, müssen die Räumlichkeiten einzeln betreten oder MNS getragen werden.

Wie viele Zuschauer sind erlaubt und was ist dabei zu beachten?

Die Regelungen sind Inzidenzabhängig. Für uns gilt die Inzidenz des Landkreises Nienburg.
Die aktuelle Inzidienz gibts hier!

Bei einem Inzidenzwert von unter 35 sind bei Trainings- und Spielbetrieb bis zu 500 Zuschauern ohne Genehmigung möglich.

Bei einem Inzidenzwert zwischen 35 und 50 sind bei Trainings- und Spielbetrieb bis zu 250 Personen ohne Genehmigung möglich. Hier sind negative Testnachweise Pflicht (ausgenommen Genesene und Geimpfte).

Bei einem Inzidenzwert ab 50 sind bei Trainings- und Spielbetrieb max. 50 Personen ohne Genehmigung möglich. Hier sind negative Testnachweise Pflicht (ausgenommen Genesene und Geimpfte).

Ein Mund-Nasen-Schutz-Pflicht (med. Maske) besteht solange nicht ein Sitzplatz eingenommen wird. Wir bitten deshalb weiterhin unsere Zuschauer darum, falls möglich, ihre eigenen Sitzmöglichkeiten mitzubringen!

WICHTIG: Der Abstand (mind. 1,5 Meter) muss stets eingehalten und die Kontaktdaten müssen immer erfasst werden.

Was passiert bei Zuwiderhandlung? Wie hoch sind die Strafen?

Bei Zuwiderhandlungen drohen dem RSV Rehburg empfindliche Bußgelder. Diese können in den fünfstelligen Bereich gehen. Wer gegen die Aufzeichnungs- und Meldepflicht verstößt, muss beispielsweise bis zu 25 000 Euro berappen.

Deshalb fordern wir alle Zuschauer auf, die aktuellen Regelungen einzuhalten und den Anweisungen des RSV Rehburg e.V. zu befolgen. Der Verein behält sich vor, Personen dem Sportgelände zu verweisen.

Wann soll der Ball wieder rollen?

Aktuell kann man unter den o.g. Bedingungen (Kontakt-)Sport ausüben.

Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass es dabei bleibt bzw. bald wieder Normalität eintreten kann.

Vielen Dank!