Am gestrigen Sonntag testete die 1. Herren des RSV Rehburg gegen den klassentieferen ASC Nienburg. Trotz schwerer Beine dominierte man die Gäste und gewann mit 3:0 (1:0).

Man merkte den Schützlingen von Coach Thielker an, dass sie bereits seit Donnerstag im Training waren. Insgesamt 5 (Trainings-)Einheiten in 4 Tagen hinterließen ihre Spuren.

Trotzdem konnte man Ball und Gegner laufen lassen. Die hohe Ballbesitzquote konnte jedoch aufgrund tiefstehender und kompakter Gäste zunächst nicht in Tore umgemünzt werden.

Sedo Haso

In der 21. Minute nutzte jedoch Sedo Haso (Bild) eine Lücke und veredelte eine gute Ballstafette zum 1:0.

Nach der Führung lockerte der RSV die Zügel und spielte zu viele Fehlpässe. Mehrere Chancen wurden den Gästen auf dem Silbertablett serviert, die jedoch alle am starken Keeper Bleeke scheiterten.

In der zweiten Halbzeit besonnen sich die Männer um Kapitän Martin Dökel wieder, spielten die Bälle sicherer und kamen zu vielen Torchancen. Zwei davon nutzte abermals Sedo Haso. Mit seinem Hattrick stellte er den Endstand auf 3:0 und verschaffte dem Team einen versöhnlichen Abschluss des Trainingslagers.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV Rehburg e.V.

Meßloher Weg 10
31547 Rehburg-Loccum

T: +49 (0)5037 5505
E: mail@rsv-rehburg.de