0

Der Reformationstag ist nun zum zweiten Mal in Folge in Niedersachsen Feiertag. So jagt an diesem Donnerstag ein Fußballhighlight das andere. Im frischli-Sportpark gibt es 3 Spiele am Stück! Die Frauen machen um 12:00 Uhr den Auftakt. Danach spielt die 1. Herren. Abschließend tritt die 2. Herren gegen TV Wellie an.

Road to Marklohe: Projekt Titelverteidigung für die Frauen vom RSV Rehburg (Anstoß 12:00 Uhr)

Am Donnerstag, den 31. Oktober, kommt es um 12 Uhr im frischli Sportpark zum Duell im Pokal Achtelfinale zwischen den Frauen des RSV Rehburg und der SG Anemolter-Schinna/Düdinghausen-Deblinghausen/Steyerberg 2.

Beide Teams spielen in der 1. Kreisklasse (9er Liga). Die RSV Frauen liegen dort mit nur 2 Niederlagen, 24 Punkten und 46:10 Toren auf dem 2. Platz. Mit nur 14 Punkten und einem Torverhältnis von 21:21 sind die Gäste vermutlich die Außenseiter.

In der laufenden Saison gab es dieses Duell am vergangenen Sonntag bereits zum 2. Mal. Im 1. Spiel konnten sich die Rehburger Frauen auswärts souverän mit 1:5 durchsetzen. Vor heimischen Publikum gewannen sie dann aber nur knapp mit 2:1. Es kann also auch durchaus ein spannendes Spiel werden.

Doch eine Sache kann für zusätzliche Spannung sorgen. Beide Teams müssen im Pokal wie in den Jahren zuvor als 11er Mannschaft antreten. Klar ist, dass die Frauen des RSV Rehburg um Trainer C. Voigt und Kapitänin J. Laufer alles geben müssen, um ihrem Ziel „Projekt Titelverteidigung“ näher zu kommen.

Kommt vorbei und erlebt ein Pokal Spektakel der Extraklasse!

Helft den Frauen des RSV Rehburg beim Einzug ins Viertelfinale! Wir wollen Eure Unterstützung!

Zwei geknickte Formkurven: RSV Rehburg I – TuS Steyerberg I (Donnerstag, 14:00 Uhr)

Der TuS Steyerberg will beim RSV Rehburg die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Der RSV zog gegen die SG Hoya  am letzten Spieltag mit 1:3 den Kürzeren. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der TuS Steyerberg auf eigener Anlage mit 0:2 dem SC Marklohe geschlagen geben musste.

Mit 23 Zählern aus 14 Spielen steht der RSV Rehburg momentan im Mittelfeld der Tabelle.

46 Tore – mehr Treffer als TuS Steyerberg erzielte kein anderes Team der Kreisliga Nienburg. Der Gast rangiert mit 23 Zählern auf dem siebten Platz des Tableaus. Der RSV Rehburg wie auch der TuS Steyerberg haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

RSV II weiter in der Erfolgsspur? : RSV Rehburg II – TV Wellie I (Donnerstag, 16:00 Uhr)

Die Zweitvertretung von RSV Rehburg will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen TV Wellie I punkten. Während man nach dem 4:1 über TuS Steyerberg II mit breiter Brust antritt, musste sich TV Wellie I zuletzt mit 1:5 geschlagen geben.

Offensiv konnte der RSV in der 1.Kreisklasse Nienburg kaum jemand das Wasser reichen, was die 40 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der Gastgeber belegt mit 22 Punkten den vierten Tabellenplatz. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Mannschaft von Caglar Gueney. Bisher verbuchte sie siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und fünf Niederlagen.

Wo bei TV Wellie I der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 24 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Gegenwärtig rangiert der Gast auf Platz 14, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat die Elf von Coach Christian Quellhorst derzeit auf dem Konto.

Autoren: C. Voigt, M. Bauerschäfer,  fussball.de

RSV Rehburg e.V.

Meßloher Weg 10
31547 Rehburg-Loccum

T: +49 (0)5037 5505
E: mail@rsv-rehburg.de