Ilker Öksüz verstärkt den RSV

Die erste Herren des RSV Rehburg geht am kommenden Freitag in die Saison 2019/20. Kurz vor Wechselfrist konnte sich der RSV die Dienste von Ilker Öksüz sichern.

Der RSV Rehburg steuert auf die kommende Saison zu. Nach Platz neun im letzten Jahr soll dieses Jahr eine bessere Platzierung her. Schließlich war im letzten Jahr das Zweitherren-Team im Fokus. Die Spielklassenreform der 1. Kreisklasse sorgte dafür, dass sich der RSV auf den Klassenerhalt seines Unterbaus beschäftigte. Gut so: Denn so können die Spieler in beiden Teams auf einem ähnlichen Niveau spielen und somit auch die jungen A-Jugendlichen langsam an den Herrenbereich herangeführt werden.

Großer Aderlass

Leider musste der RSV in der Sommerpause einige Spieler gehen lassen. Mit Tom Urban und Marc Stieber verliert der RSV zwei Topspieler an den TV Eiche Winzlar. Beide spielten in der Rückrunde nur noch sporadisch für den RSV, da dieser Verlust bereits seit dem Winter bemerkbar war. Außerdem hat sich mit Jens Brunschön DAS Rehburger Urgestein in die Altherren zurückgezogen, wo er zukünftig auf Punktejagd gehen möchte. Mit Philipp Walter und Eren Aydin gehen zwei weitere Spieler der ersten Herren andere Wege. Beide haben beim Nachbarn aus Münchehagen angeheuert. Schade, denn geplant war bereits – aufgrund von Zusagen – mit beiden Spielern für die kommende Saison.

Ilker Öksüz (Foto: Die Harke)

Neuzugang Öksüz

Die Lücke in der Offensive – soll nun Ilker Öksüz schließen. Der 32-Jährige ist eine Allzweckwaffe in der Offensive und weiß wo das Tor steht. Er kommt vom Bezirksligisten TuS Drakenburg und bringt somit eine Menge Erfahrung mit ins Team. Der Kontakt kam über die Zweitherrentrainer Caglar Güney und Ayhan Aydin zustande. Die ersten Trainingseinheiten haben bereits gezeigt, dass mit ihm zu rechnen ist.

Die Jungen Wilden

Mit Hardy Herzog und Thore Busse kommen zwei ehemalige A-Jugendliche in die Mannschaft von Coach Menzer. Beide haben eine sehr gute Veranlagung und sind heiß darauf ihren RSV in die Erfolgsspur zu bringen. Außerdem trainieren bereits mehrere A-Jugendliche regelmäßig bei der Erstvertretung mit und zeigen großes Engagement. Der Eine oder Andere wird sicherlich auch in der Saison im Team zu finden sein.

Thore Busse

Rückkehrer

Mit Lennart Axmann (22) kommt ein altbekannter Spieler zurück auf den Platz. Lennart zog sich vor ca. 1,5 Jahren einen Kreuzbandriss zu, kurierte diesen aus und konzentrierte sich auf den Abschluss seiner Ausbildung. Nun ist er wieder voll eingestiegen und konnte bereits wieder seine großes Talent aufblitzen lassen. Außerdem wird – aller Voraussicht nach – im Laufe der Saison Tim Gallmeyer ins Team zurückkehren. Nach zwei Schulter-OPs befindet er sich auf einen guten Weg der Besserung und könnte somit bald dem Team wieder weiterhelfen. Beide sind im defensiven Bereich angesiedelt und könnten dazu beitragen die schlechte Gegentorquote aus dem letzten Jahr zu verbessern.

Prognose

Es wird sich zeigen wie der RSV Rehburg abschneiden wird. Viel wird von dem Einsatz und Willen der Spieler abhängen. Wenn sich alle reinhängen und mitziehen ist eine gute Platzierung möglich. Wenn die Jungs jedoch dreimal in den Urlaub, zum Festival oder Ähnlichem fahren wird es eng bzw. man befindet sich wieder schnell im Niemandsland der Tabelle wieder.