F Junioren der JSG Rehburg-Loccum eilen im neuen Dress von Sieg zu Sieg!

Die F Junioren der JSG Rehburg – Loccum konnten pünktlich zu ihrem Heimspiel im frischli – Park gegen den TUS Drakenburg  in neuen Trikots auflaufen. Wie seit einigen Jahren in der JSG so üblich sind die Trikots in den Stadtfarben der Gesamtgemeinde Rehburg – Loccum gehalten.

Möglich wurde dies nur durch die freundliche Unterstützung des Kreisverbandes ASB Nienburg. Dem Kreisgeschäftsführer Jens Sewohl ist es sehr wichtig, dass das enge Netzwerk zwischen Vereinen, Geschäftsleuten und seiner Organisation in Rehburg – Loccum gut funktioniert, da die unterschiedlichen Ebenen in einem harmonischen Stadtleben aufeinander angewiesen sind. Demzufolge wurden die Trikots beim ortsansässigen Sportfachgeschäft „Sportshop Hiller“ bestellt und beflockt. Diese Kooperation zwischen der JSG Rehburg – Loccum und dem bestens aufgestellten Sportfachgeschäft klappt seit Jahren ausgesprochen gut. Hinzu kommt, dass dem engagierten Geschäftsführer des ASB die Unterstützung der örtlichen Vereine eine Herzensangelegenheit ist, da zwei seiner drei Söhne sich ihre kleinen Fußballschuhe für die F und G Junioren schnüren.

Dieses junge Team, welches von den talentierten Herrenkickern Nico Just und Lennart Axmann seit dem letzten Sommer trainiert wird, eilt gerade in der letzten Zeit von Erfolg zu Erfolg! Zusätzlich wird die erfolgshungrige Mannschaft ehrenamtlich von Heino Lustfeld unterstützt, da Lennart Axmann seit dem Februar in einer wichtigen Prüfungsphase seiner Ausbildung steckt. Hinzukommt, dass Nico Just zurzeit durch sein FSJ in der „Güldenen Sonne“ zeitmäßig etwas mehr als noch zu Abiturzeiten eingebunden ist.

In der vergangenen Hallenrunde haben diese F Junioren die Hallenrunde der Leistungsklasse B ohne jegliches Gegentor souverän gewonnen. Im ersten Punktspiel gegen den SC Haßbergen gelang der JSG ein 4:3 Sieg. Die engagierten Sieben- bis Neunjährigen Kicker aus dem Stadtgebiet schlugen im zweiten Spiel ihre Gegner gleich in ihren neuen Trikots überlegen mit 11:5 durch jeweils vier Tore von Maximilian Schröder und Hannes Lustfeld sowie zwei weiteren Toren durch Liam Weigl. Lennon Jürgensen steuerte ein weiteres Tor zu diesem überragenden Kantersieg bei. Im dritten Punktspiel in diesem Kalenderjahr überrannten die leistungswilligen Jungen ihre Gegner aus Steinbrink mit 16:4!
Man kann an dieser aufgeweckten, jungen Truppe wunderbar sehen, dass das „Projekt 2020“, welches 2017 von dem Jugendleiter des RSV Rehburg Sascha Brunschön ins Leben gerufen, langsam greift. Trotz des demographischen Wandels verzeichnet der RSV Rehburg seit drei Jahren einen Anstieg seiner Mitgliederzahlen. Dies liegt u.a. auch daran, dass mittlerweile fast alle Jugendtrainer der JSG Rehburg – Loccum einen Trainerschein besitzen und somit die Kinder – und Jugendlichen nach modernen Trainingsprinzipien und mit passendem pädagogischem Geschick ausbilden können.

Auf dem Foto (stehend von links): Nico Just (Trainer), Bardia Vaziri, Liam Weigl, Maxi Pitters, Aaron Maiterth, Hannes Lustfeld, Maxi Schröder, Lennox Jürgensens, Noah Bartling, Felix Sewohl, Nika Bremer, Jens Sewohl (ASB Kreisgeschäftsführer), Jessica Mensching (Sportshop Hiller) und Sascha Brunschön (RSV Rehburg; Jugendleiter)

Foto: Ulrike Lustfeld

Autor: Sascha Brunschön