RSV II gewinnt erstes Testspiel mit 4:3

Die zweite Herren gewann am heutigen Abend mit 4:3 ihr erstes Testspiel unter dem neuen Trainer Caglar „Charlie“ Gueney gegen TV Eiche Winzlar im Stadtpokal.Nach kurzer Abtastphase konnte der RSV erste Chancen generieren sie jedoch nicht in Tore ummünzen. So stellte Winzlar den Spielbeginn auf den Kopf und führte nicht unverdient mit 2:0 nach 20 Minuten. Hadi Vaziri und Daniel Schmidt trafen für die Eichen.

Der neue Trainer der 2. Herren Caglar Gueney (früher Sila Spor, Spitzname Charlie) wechselte früh RSV’s Neuzugang Philip Walter ein (32. Minute). Dieser brauchte keine Anlaufzeit und erzielte prompt innerhalb von fünf Minuten die Tore zum 2:2 Ausgleich (33. und 35. Minute), der bis zur Halbzeit Bestand haben sollte.

Nach Wiederanpfiff machte der RSV weiterhin Druck auf das Gehäuse des TVE und konnte durch Sebastian Isensee in der  58. Spielminute erstmals in Führung gehen. Die Vorlage hierfür kam wiederum vom fleißigen Walter.

Winzlar gab sich nicht auf und mobilisierte noch einmal alle Kräfte, konnte seine Chancen jedoch ebenso wenig nutzen wie der RSV in den ersten 20 Minuten. So war es Murat Aydin vorbehalten die vermeintliche Vorentscheidung zum 4:2 zu erzielen (78. Minute). Wieder kam die Vorarbeit von Philip Walter.

Der RSV sah sich bereits als sicheren Sieger. Als die Eichen jedoch nochmal alles nach vorne warfen und in der 86. Spielminute durch Marcel Winkelhake den Anschlusstreffer erzielten wurde es nochmal spannend. Michael Garbe hätte für den TV Eiche Winzlar kurz vor Schluss ausgleichen müsse, als er allein auf Keeper Armut im Rehburger Tor zulief. Armut behielt jedoch im 1-gegen-1 die Oberhand und somit den Sieg für Rehburg fest.

So spielt der RSV II nun am Freitag im Stadtpokalfinale gegen den VFL Münchehagen im Finale, die in ihrem Spiel den TSV Loccum mit 2:1 besiegten.

2018-07-18T23:40:46+00:00