RSV Rehburg wählt neuen Vorstand!

Am Freitag, den 21.03.2018 lud der RSV Rehburg e.V. seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Mehr als 70 Mitglieder folgten der Einladung in das Funktionsgebäude am Meßloher Weg und wurden über die aktuelle Entwicklung der beiden Sparten (Fußball und Tennis) und des Hauptvorstandes informiert.

Besonders erfreulich war die Nachricht, dass der Gesamtverein dem aktuellen Trend in der Vereinswelt trotzt und seine positive Mitgliederentwicklung im vergangenen Jahr fortführen konnte. Seit 2015 sind ist ein stetiger Zuwachs zu verzeichnen (+20). Aktuell hat der Verein 507 Mitglieder in seinen Reihen.

Besonders die gute Jugendarbeit von Jugendleiter Sascha Brunschön trägt dazu bei, dass sich viele Kinder und Jugendliche für den RSV Rehburg entscheiden. Innerhalb der JSG Rehburg-Loccum stellt der RSV die zweitmeisten Kicker/innen.

Auch der Herrenbereich ist seit der Saison 2017/18 wieder besser aufgestellt. Dachte man im Jahr 2016 noch über eine Auflösung der 3. Herren nach, befinden sich nun knapp 30 Spieler in der Drittvertretung von Trainer Christoph Voigt. Auch die Rehburger Reserve kann, dank vieler Neuzugänge vor der Saison auf einen breiten Kader von über 20 Spielern zurückgreifen und sieht sich gut gerüstet für die kommende Spielklassenreform in der kommenden Saison 2018/19 in der 1. Kreisklasse.

Schatzmeister Norbert Grote konnte in diesem Jahr, trotz erheblicher Kosten für Heizungsreparaturen und Wasserrohrbruch, erneut einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren.

Die Mitglieder des RSV Rehburg beschlossen auf der Versammlung die Einführung einer Fördermitgliedschaft, sowie die Umsetzung einer geringfügigen Beitragsanpassung, die bereits 2014 beschlossen wurde.

Nach der offiziellen Entlastung des Sparten- und Hauptvorstandes wählte die Versammlung satzungsgemäß einen neuen Vorstand. Neuer Spartenleiter Fußball und 1. Vorsitzender des Gesamtvereins ist Martin Bauerschäfer, der auf Carsten Schmidt folgt.

Nach zwölf Jahren als Spartenleiter zieht sich Schmidt jedoch nicht zurück. Er bleibt dem RSV, der ihm weiterhin sehr am Herzen liegt, als stellvertretender Spartenleiter Fußball erhalten. Für seine bisher geleistete Arbeit erhielt Schmidt einen donnernden Applaus der Versammlung. „Carsten stellt sich seit mehreren Jahrzenten in den Dienst des Vereins. Er hat den Verein maßgeblich mit seiner Arbeit, früher als Jugendleiter und nun als Vorstand geprägt und in finanzielle sowie sportliche sichere Fahrwasser geleitet. Dafür können wir ihn nicht genug danken!“, so Bauerschäfer. Er hofft, dass Schmidt noch lange dem Verein erhalten bleibt und freut sich auf die weitere gemeinsame Arbeit mit ihm und dem weiteren Vorstandsmitgliedern. Schmidt blickte mit gemischten Gefühlen zurück: „In zwölf Jahren haben wir sieben Trainer in der 1. Herren gehabt. Das hat mich schon etwas erschreckt. Der Abstieg aus der Bezirksliga tat natürlich sehr weh.“, so Schmidt. Jedoch könne man nun mit soliden Finanzen und tollen Mannschaften und Verantwortlichen wieder nach vorne schauen.

In den Spartenvorstand Fußball wurden folgende Personen gewählt:

 

Spartenleiter Martin Bauerschäfer
stellvertr. Spartenleiter Carsten Schmidt
Schatzmeister Norbert Grote
stellvertr. Schatzmeisterin Noreen Grote
Jugendleiter Sascha Brunschön
Organisationsleitung Klaus-Dieter Wulf
stellvertr. Organisationsleitung Oliver Majewski
Sportliche Leitung Axel Winkelhake
Geschäftsführung Marketing Jan Grote
Leitung Ein- und Verkauf Lars Stürzbecher
stellvertr. Leitung Ein- und Verkauf Selim Erdem
Schriftführer Lars Hermann
stellvertr. Schriftführer Christoph Voigt
Schiedsrichterwart Ernst-Günter Dökel

 

Der Hauptvorstand des RSV Rehburg setzt sich satzungsgemäß aus den beiden Vorsitzenden der Sparten Fußball und Tennis, einem Schatzmeister und Schriftführer zusammen:

 

1. Vorsitzender Martin Bauerschäfer (Sparte Fußball)
2. Vorsitzender Marc Grote (Sparte Tennis)
Schatzmeister Norbert Grote
Schriftführer Lars Brunschön

 

Im Anschluss an den „gefühlten Wahlmarathon“ wurden vom Vorstand die langjährigen Vereinsmitglieder geehrt.

Für 30 Jahre Vereinsmitgliedschaft, Treue und Verbundenheit wurde Karin Kucera

Marc Luther, Alfons Abel, Inge Schmidt, Eckhard Kick und Manfred Groth geehrt.

40 Jahre Mitgliedschaft feierten Rolf Schmidt, Stefan Nachtwey und Klaus-Dieter Wulf in diesem Jahr.

Ein halbes Jahrhundert dem RSV Rehburg verbunden sind Ulrich Bleeke und Paul Herzog.

Für unglaubliche 60 Jahre Mitgliedschaft bekamen Eckhard Gerberding und Walter Graeve ebenfalls eine Urkunde und ein Präsent überreicht.

In Abwesenheit wurde Herbert Schröder für Sage und Schreibe 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft ausgezeichnet. Die Übergabe der Urkunde und des Präsentes übernahmen C. Schmidt und Axel Winkelhake in persönlicher Runde beim Jubilar vor (siehe Bild).

Nach dem offiziellen Teil, lud der Vorstand alle Gäste noch zu einem Snack von Bäckerei Wulf und Freigetränken ein, was sehr gut angenommen wurde.

2018-04-11T07:58:49+00:00