Schützenfest in Hoyerhagen – 1. Herren zieht ins Halbfinale ein

Am Ostermontag reisten unsere Männer von Coach Bödeker zum klassentieferen SV Hoyerhagen. Mit 10:1 gewann man souverän und auch in der Höhe verdient.

Hoyerhagen hatte gegen die Gäste aus Rehburg von Beginn an wenig zu bestellen. Bereits nach vier Minuten lagen die klassenhöheren Rehburger durch

Tore von Marc Strieber und Björn Brunschön mit 2:0 in Führung. Der SVH konnte nach einer Viertelstunde verkürzen – André Clasen traf für die Hausherren per Strafstoß. Stieber und Jens Brunschön erzielten vor der Pause jeweils einen weiteren Treffer und sorgten für klare Verhältnisse.


Stieber

Nach der Pause spielten die Rehburger weiter munter drauf los und erzielten nach Belieben ihre Tore. Die Nordkreisler fanden an diesem Tag so gut wie überhaupt nicht statt und agierten vor allem in Durchgang eins viel zu mutlos.

 

Aufstellungen:

SV Hoyerhagen: Wulf, Lenz (59. Carstens), Dietz (59. Winter), Clasen (69. Wübbeling), N. Fahrenholz, J. Fahrenholz, Scheicho, Wübbeling, Bornhoff, Bischoff, Lienau.

RSV Rehburg: Reimann, J. Brunschön, Gallmeyer (75. J. Grote), B. Brunschön, Schwarz (70. T. Grote), Bauerschäfer (76. Meyer), Slaby, Stieber, Wolf, Güntzel, Schönberg.

Torfolge:

0:1 (1.) Marc Stieber
0:2 (4.) Björn Brunschön
1:2 (14., Foulelfmeter) Andre Clasen
1:3 (22.) Marc Stieber
1:4 (27.) Jens Brunschön
1:5 (61.) Martin Bauerschäfer
1:6 (65.) Jens Brunschön
1:7 (70.) Bastian Slaby
1:8 (75.) Bauerschäfer
1:9 (77.) Marc Stieber
1:10 (81.) Dennis Meyer

Quelle:www.dieharke.de

2017-04-18T08:44:30+00:00