RSV-Lottoblock voller Erfolg!

Rehburg | Knapp 100 Mitglieder und Freunde des Vereins fanden sich zum 29. Lottoblock im Vereinsheim des RSV Rehburg am 11. Dezember ein.

RSV-Urgestein Klaus-Dieter Wulf begrüßte als Organisator des RSV-Lottoblocks die zahlreichen Gäste erstmalig im Funktionsgebäude des RSV Rehburg. Da der Sponsor Henniges Automotive in diesem Jahr erstmalig kein Zelt zur Verfügung stellen konnte, fand der RSV-Lottoblock im großen Saal des Vereinsheims statt. Es war zwar etwas enger als sonst, dafür jedoch viel gemütlicher, waren sich die Gäste schnell einig.

Nach dem gemeinsamen Frühstück bei Kaffee, Brötchen und Brot (von Bäckerei Wulf) und gutem Fisch (von Gebrüder Fisch-Otto) wurde dem verstorbenen Mitglied Frank Luther gedacht, der seit Beginn des RSV-Lottoblocks fester Bestandteil der Veranstaltung war. Im Anschluss wurden allen Sponsoren gedankt, die wie in jedem Jahr die Preise für die große Tombola bereitstellten.




Die Tombola und die dazugehörige Verlosung wurde, beim geselligen Zusammensein, traditionell von Kassierer Norbert Grote durchgeführt, was wieder einmal eine Attraktion für sich darstellte. Mit Pointen und lockeren Sprüchen leitete Grote die knapp 3 Stündige Tombola an und sorgte für viele Lacher und zufriedene Gäste.

Als besondere Ankündigung ließ es sich Norbert Grote nicht nehmen, dass der RSV Rehburg am 11. Februar 2017 eine Neuauflage der blau-weißen Vereinsgala plant und im Ratskeller durchführt (weitere Infos folgen demnächst).

Rundum war es wieder eine gelungene Veranstaltung, die nicht besser verlaufen konnte. Viele Gäste verließen die um 11:30 Uhr beginnende Veranstaltung erst am späten Abend und dankten Klaus-Dieter Wulf und Norbert Grote für den entspannten Tag.

Der RSV Rehburg bedankt sich bei allen Gästen für ihr Kommen und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen!

Autor: Martin Bauerschäfer

2016-12-14T16:04:08+00:00