Rehburg-Loccum | Am 1. und 7. Dezember besuchte der Deutsche Fußball Bund (DFB) den RSV Rehburg und VfL Münchehagen.

Ungefähr 20 Nachwuchskicker der G und F Jugend und ebenso viele Spieler/innen der E-Jugendmannschaften der JSG Rehburg-Loccum hatten großen Spaß durch ein geleitetes Demotraining von den Teamern Johanna Voß und Lennart Huff, Lukas Ringen und Manfred Blank. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“ .Die Trainer des DFB-Mobils besitzen die C – Lizenz und fanden aufgrund ihrer empathischen Art gleich einen guten Draht zu den jungen Talenten der Fußballkinder aus Rehburg-Loccum.




Der Besuch des DFB-Mobils in Stadt Rehburg hatte den Schwerpunkt eine motivierende Trainingsgestaltung vorzustellen. Hierbei gab es Praxistipps für ein modernes Hallenfußballtraining, bei dem die Jugendtrainer Kai Hensel, Gabi Arndt, Gerd Brunschön, Bastian Arndt und Sascha Brunschön aktiv am Demonstrationstraining teilnahmen. Einige Eltern schauten interessiert ihren Zöglingen bei den motivierenden Bewegungsaufgaben in den jeweiligen Turnhallen zu.

Diese Aktionen hinterließen einen so positiven Eindruck bei allen Beteiligten, so dass für die Jugendlichen der zwei D bzw. zwei C- Jugendmannschaften des Stadtgebietes ab dem Sommer jeweils Besuche auf den Rehburg-Loccumer Fußballplätzen sowie im Herbst/Winter Besuche in den entsprechenden Turnhallen geplant sind. Des Weiteren werden von den vier Jugendleitern des Stadtgebietes Möglichkeiten gesucht, um auch die 14 bis 18jährigen (B und A Junioren) der Gesamtgemeinde entsprechende Fördermöglichkeiten zur neuen Saison anzubieten beziehungsweise für sie zu organisieren.

Autor: Sascha Brunschön