Rehburg putzt Steyerberg – Stieber weiter in Torlaune!

Am vergangenen Wochenende gewannen unsere Männer beim TuS Steyerberg mit 6:1 auch in der Höhe verdient. Weiterhin Treffsicher zeigte sich Marc Stieber (Titelbild).

Nach neunzig Minuten stand ein klares 1:6 auf dem Zettel des Schiedsrichters. Die Gastgeber des TuS Steyerberg hatten dem RSV Rehburg nichts entgegen zu bringen. Nach dem schwachen 2:2 in Duddenhausen in der Vorwoche, stellte Coach Oliver Bödeker die Mannschaft um und wurde für diese Idee prompt belohnt.

Von Anfang an war den Rehburgern der Siegeswille anzumerken. In der Vergangenheit waren es schließlich immer knappe Spiele gegen den TuS Steyerberg und man wollte unbedingt die drei Punkte mit nach Rehburg nehmen. Ziemlich zügig erarbeitete man sich erste Chancen. Martin Dökel, Anjho Schönberg und Martin Bauerschäfer zielten jedoch stets neben den Kasten. Nach 24 Minuten war es dann jedoch passiert. Marc Stieber legte auf Dökel mit dem Kopf auf und dieser setzte den Ball mit Gefühl aber genug Druck aus 16 Metern in die linke Ecke des Tores. Steyerberg versuchte jetzt risikoreicher zu spielen, was prompt bestraft wurde. Einen zu schwachen Querpass in der eigenen Abwehr erlief der starke Anjho Schönberg. Er enteilte seinem Bewacher setzte Stieber mustergültig ein, der aus 12 Metern den Ball eiskalt gegen den linken Innenpfosten drosch, von wo er anschließend ins Netz flog.




Bis zur Pause hätte der RSV seinen Vorsprung noch ausbauen können, jedoch zielten Jens Brunschön und Dökel wieder knapp daneben. Somit ging es mit einem 2:0 aus Rehburger Sicht in die Pause.

Nach dem Pausentee erstickte der RSV jede Steyerberger Hoffnung auf den Anschlusstreffer im Keim, denn nach wunderbarem Pass von Dökel genau durch die Schnittstelle der Abwehr, konnte Bauerschäfer den Ball im Tor zum 3:0 unterbringen (52. Minute). Nur drei Minuten später netzte Marc Stieber, diesmal per Lupfer zum 4:0 und seinen mittlerweile 12 Saisontreffer ein. Der Mann besticht im Moment durch eine besonders gute Form, schließlich traf er auch im letzten Spiel doppelt!

Der TuS Steyerberg kam nun zu mehr Spielanteilen, da der RSV einen Gang runterschaltete. So war es Nico Kauffeld vorbehalten den Ehrentreffer für sein Team zu erzielen (74.). Anjho Schönberg egalisierte jedoch diesen Treffer postwendend und belohnte sich für seine starke Leistung an diesem Tag (76. Minute). Das abschließende 6:1 erzielte Jens Brunschön nach einem Strafstoß im Nachschuss. Der eingewechselte Markus Komarov wurde im Sechszehner von Oliver Freitag regelwidrig gelegt. Nicht nur in dieser Situation hätte der Übeltäter bereits mit Gelb-Rot vom Platz fliegen müssen.  Warum dies nicht geschah, wird wahrscheinlich ein Geheimnis bleiben!

Torfolge:

1:0 Martin Dökel (24. Minute)
2:0 Marc Stieber (31. Minute)
0:3 Martin Bauerschäfer (52. Minute)
0:4 Marc Stieber (55. Minute)
1:4 Nico Kauffeld (74. Minute)
1:5 Anjho Schönberg (76. Minute)
1:6 Jens Brunschön (90. Minute)

2016-11-07T20:21:51+00:00