Zwei neue Schiedsrichter-Anwärter beim RSV!

Der RSV Rehburg freut sich auf zwei neue Jungschiedsrichteranwärter in seinen Reihen. Vor wenigen Tagen bestanden die Nachwuchskräfte Odin Kaßing und Tim Lempfer ihren Lehrgang im Markloher Herbert-Fisbeck-Heim.

Damit sich die jungen Teilnehmer wohler fühlen, wurde vom NFV-SchiedsrichterLehrausschuss  diesmal nur ein Jungschirilehrgang (14 bis 18 Jahre) angeboten. Die Teilnehmer erhielten Handouts in Papierform mit dem jeweiligen Fragenkatalog. Zusätzlich wurde die NFV-Online-Plattform erneut erfolgreich eingesetzt und verlangte von den Teilnehmern freiwilligen Übungseifer. Somit wurde gewährleistet, dass jeder Kursabsolvent den gleichen Ausbildungsstand erreichen konnte.  Die Prüfung wurde vom Bezirksschiedsrichterlehrwart Markus Schierbaum abgenommen.

Der Lehr­gangs­beste Tim Lemp­fer be­kam die Glück­wün­sche von Liane Lin­den­berg. Foto: Lucenz / Die Harke

Der Lehr­gangs­beste Tim Lemp­fer be­kam die Glück­wün­sche von Liane Lin­den­berg. Foto: Lucenz / Die Harke

Verantwortlich für die Jungschiedsrichter beim RSV Rehburg ist Schiedsrichterwart Ernst Günter Dökel, der sich ganz besonders über das abschneiden seiner beiden Schützlinge freut:

„Lehrgangsbester wurde Tim Lempfer (14 Jahre) mit null Fehlerpunkten. Das freut mich ganz besonders!“, so Dökel.

Ernst Günter Dökel

Ernst Günter Dökel

Jedes Jahr finden die Lehrgänge des NFV für Jungschiedsrichteranwärter statt. Interessierte können sich gern bei Ernst Günter Dökel (Tel.: 0170 1605595), im Vereinsheim oder per Mail an schiedsrichter@rsv-rehburg.de melden.

Weitere Informationen findest du hier (klick)!

2016-10-28T10:26:18+00:00