Der Pott ist zum greifen nah! Damen im Finale

Mittlerweile ist es 6 Jahre her, da holten unsere Männer den Kreispokal nach Rehburg. Damals bezwang man den TSV Loccum mit 1:0 im Finalspiel auf dem Markloher Schulsportplatz. Einige Spieler von damals spielen heute noch immer beim RSV Rehburg. Andere haben den Verein verlassen. Was bleibt ist eine Truppe die den Wiederaufstieg in den Bezirk schaffte und mit dem Pokal das Double holte. Eine Mannschaft die sich immer an diese Zeit zurück erinnern wird.

Mannschaftsfoto Damen - Stand März 2016

Genau das wollen unsere Damen von der SG Rehburg/Loccum nun auch schaffen. Neben der grandiosen Saisonleistung und dem aktuellen 3 Tabellenplatz kurz vor Ende der Saison möchten die Frauen von Trainer Marcus Becker sich die Krone aufsetzen. Im gesamten Pokalwettbewerb kassierte man noch kein einziges Gegentor. Das muss man gegen starke Gegner wie dem SC Uchte (2:0) oder SG Schamerloh II (6:0) erstmal schaffen. Somit trifft man nun gegen die Damen vom SV BE Steimbke an. Dieser Gegner wird unseren Damen alles abverlangen, schließlich spielt man hier gegen den Erstplatzierten der Kreisliga. Mit insgesamt 91 Treffern in 17 Spielen sind die Gegnerin brandgefährlich. Beide Ligaspiele entschieden die Steimbkerinnen für sich, was nicht heißen soll das dieses Spiel ein Selbstläufer wird.




Am Pfingstmontag, den 16.05.2016 ist um 14:00 Anpfiff zu diesem grandiosen Fight zwischen zwei Topmanschaften der Frauen-Kreisliga. Damit unsere Frauen auch genügend Backup auf der Tribüne haben, setzt der RSV Rehburg einen Bustransfer ein. Um 12:00 Uhr fährt dieser am Funktionsgebäude ab. Gegen einen Selbstkostenpreis von 5,- €/Person kann man einsteigen. Die Rückfahrt ist somit auch gesichert und dem ein oder anderen Kaltgetränk steht somit nichts mehr im Wege. Die Rückfahrt wird um 18:30 Uhr erfolgen. Somit kann sich das Herrenendspiel (VfL Münchehagen – SC Haßbergen) auch noch gewidmet werden.

Anmeldung

Um besser planen zu können, bitten wir alle Interessierten sich für die Busfahrt anzumelden. Dies kann man entweder direkt bei den RSV-Verantwortlichen tun oder ihr schreibt eine E-Mail an: frauen@rsv-rehburg.de.

Wir freuen uns drauf!

PS: Weitersagen 😉

2016-05-12T19:12:27+00:00