Laufer trifft doppelt zum 3:1 Sieg gegen Schamerloh

Unsere Damenmannschaft gewinnt mit 3:1 gegen die Zweitvertretung der SG Schamerloh und überholen erstmals in dieser Saison den VfL Münchehagen.

(MaBe) Trotz stundenlagen Regen im Vorfeld der Partie, kam es am vergangenen Sonntag zum Duell unserer Damen mit der Zweitvertretung der Spielgemeinschaft aus Schamerloh. Die Gäste kamen auf dem schwer zu bespielenden Rasen deutlichen besser in die Partie und dominierten die ersten 30 Minuten nach Belieben. So hatte man Glück, dass die Schamerloher Offensivkräfte in der 18. Spielminute nur den Pfosten trafen und auch weitere Chancen ungenutzt ließen.

In der 28. Minute musste Claudia Wieczorek dann aber doch hinter sich greifen. Shaline Gräper erzielte das zu diesem Zeitpunkt völlig verdiente 0:1 für Schamerloh. Wie bereits in der Vorwoche, als ein verschossener Elfmeter den Sieg gegen den VfL Münchehagen einleitete, kamen unsere Damen von nun an besser in die Partie. Es gelang die Gäste fortan vom eigenen Kasten fern zu halten und gleichzeitig selbst zu gefährlichen Offensivaktionen zu kommen. Mit dem Pausenpfiff gelang es Vanessa Jahns nach schönem Zuspiel von Benita Janitzky zum 1:1 einzuschieben.

Traf doppelt zum Sieg - Julia Laufer

Traf doppelt zum Sieg – Julia Laufer

In der zweiten Halbzeit spielte nur noch die Heimelf, man verpasste es allerdings eine der zahlreichen Möglichkeiten im Gästegehäuse unterzubringen. Mit zunehmender Spielzeit stieg der Zahl der Fouls stetig an, wozu die Platzverhältnisse ihren Teil beitrugen. Nachdem Julia Laufer in der 73. Minute unsanft auf Höhe des 16ers gestoppt wurde und verletzungsbedingt einige Minuten pausieren musste, gelang ihr nur wenige Minuten nach ihrer Wiedereinwechslung das lang ersehnte 2:1.

Doch auch nach dieser Führung blieben unsere Damen weiter am Drücker und setzten die Schamerloher Defensive immer wieder unter Druck. Kurz vor Ende wusste sich die Verteidigerin der Gäste im 1-gegen-1 nur noch mit einem Foul gegen Jaqueline Weiser zu helfen. Den fälligen Freistoß am 16er-Eck verwandelte Julia Laufer in der 89. Spielminute zum 3:1.

Mit diesem Sieg kletterten unsere Damen auf den 4. Tabellenplatz und rangieren somit erstmals in dieser Saison vor den Nachbarn aus Münchehagen. Am kommenden Sonntag geht es zum aktuellen Tabellendritten nach Uchte.

2015-11-16T12:35:12+00:00