RSV beendet Talfahrt mit einem 3:2 (1:1)

Gleich mit 6 !! Punkten im Gepäck ging der RSV auf die Heimreise, denn auch die 2. Herren gewann ihr Punktspiel in Steyerberg (4:1).

Nach der ansprechenden Leistung im Stadtderby, war in Steyerberg eine weitere Steigerung zu erkennen, scheinbar sind die Mannen von Trainer Oliver Bödeker endlich in der Kreisliga angekommen. Über 90 Minuten war der RSV die spielbestimmende Elf und ließ die Gastgeber nur sporadisch ins Spiel kommen. Die beiden Tore der Steyerberger resultierten aus Nachlässigkeiten, welche es noch abzustellen gilt.

Jens Brunschön

Zwei Tore vom spielstarken Martin Dökel in der 8. und 52 min. nach klasse Vorarbeit durch Jens Brunschön und Dimitri Wolf haben gezeigt welch spielerische Möglichkeiten das Team doch hat, wenngleich der TUS Steyerberg nie aufgab waren die Möglichkeiten eher begrenzt. Das Tor zum 3:1 von Jens Brunschön in der 90. Min nach Vorarbeit von Martin Bauerschäfer, zeigte einmal mehr, wie wichtig eben Jens für das Team ist.

Aufstellung:

Reimann, Harmening, Axmann (67.Min. Busse), Grote, Dökel (88.Min Erdem), Bauerschäfer, Slaby, Jens Brunschön (90+3 Min. Meyer), Wolf, Gallmeyer, Komarov

Torfolge:

0:1 Martin Dökel 8.Min.
1:1 Nico Kauffeld 44.Min.
1:2 Martin Dökel  52. Min.
1:3 Jens Brunschön 90+1 Min.
2:3 Nico Kauffeld  90+4 Min.

2015-10-22T15:14:50+00:00