Viel Krampf und Kampf beim Tabellenletzten Rodewald 2:2 (0:1)

Eine grottenschlechte 1. Halbzeit spielte der RSV beim Tabellenletzten SSV Rodewald und kam somit nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus.

In allen Manschaftsteilen blamierten sich die Jungs von Coach Bödeker und wurde auch dafür bestraft. Sven Neubert erzielte per Kopf die 1:0 Führung (39.min) gegen die bis dahin statisch wirkende Abwehr des RSV. Die Gastgeber ließen die RSVer mit einfachen Mitteln immer wieder alt aussehen.

In der 2.Halbzeit besannen sich die Rehburger und hielten zumindest mit Kampf dagegen. Der Doppelschlag von Martin Bauerschäfer 1:1 in der 70.Min und 2:1 in der 73.Min zum Ausgleich und der Führung, waren die Konsequenz. Der Ausgleich durch Rodewald in der 82. Min (Jörn Heyer) resultierte erneuet aus einer krassen Nachlässigkeit in der RSV Defensive nach einer Standardsituation.

Unterm Strich nach drei Niederlagen sicher ein Punktgewinn. Die Leistung des Teams in diesen 90. Minuten war eher blamabel.

Aufstellung:

Reimann, Harmening, Busse, Grote (84.Min Kunzmann), Axmann, Dökel, Bauerschäfer, Caliskan (57. Min. Schmidt), Wolf, Gallmeyer, Komarov

Torfolge:

1:0 Svenn Neubert 39 Min.
1:1 Martin Bauerschäfer 70. Min.
1:2 Martin Bauerschäfer 73. Min.
2:2 Jörn Heyer 82. Min.

2015-09-29T15:52:15+00:00