Damenmannschaft schlägt sich tapfer!

Am gestrigen Abend unterlagen unsere Damen in einem Freundschaftsspiel den klassenhöheren Wunstorferinnen im frischli-Sportpark mit 1:4.

Der Bezirksligist aus Wunstorf kombinierte sich bereits zu Beginn ein ums andere Mal gefällig bis an die Strafraumgrenze der Gastgeberinnen. Der letzte Pass oder der entscheidende Torabschluss wurden jedoch durch die sicher stehende Abwehr um Libero Kira Aderhold vereitelt.
Und so war es ein hereingespitzelter Ball aus spitzem Winkel, der in der siebenten Spielminute Torfrau Claudia Wieczorek auf dem falschen Fuß erwischte und zum 0:1 ins Tor trudelte.

Ein individueller Fehler vor der Abwehr begünstigte nur sechs Minuten später das 0:2.

Ab der 20. Spielminute kamen die Gastgeberinnen besser ins Spiel und schafften es den Gegner vom eigenen Strafraum fern zu halten. Teils mit viel Glück und teils schön herausgespielt schafften es die Wunstorfer Stürmerinnen jedoch noch 2 mal bis vor den Kasten von Wieczorek und nutzen ihre Chancen eiskalt zum 0:3 (34. Min.) und 0:4 (38.). Aber auch die Gastgeberinnen kamen im Anschluss zu einigen hochkarätigen Torchancen. Vanessa Jahns scheiterte im eins gegen eins an der Wunstorfer Torfrau, während Neuzugang Jana Kaldewei alleinstehend vor der Torfrau knapp verzog. Besser macht es in der 40. Minute Torjägerin Julia Laufer, welche aus knapp 16 Metern den Ball über die Torfrau ins Tor lupfte.

In der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit fand das Spiel nur noch im Mittelfeld statt. Die Wunstorferinnen fanden gegen kompakt stehende Gastgeberinnen keine spielerischen Lösungen mehr. Aber auch die Gastgeberinnen konnten keine nennenswerte Chance mehr verbuchen. Und so war es vor allem Wieczorek, die sich zum Ende der zweiten Halbzeit noch mehrmals auszeichnen konnte. Insgesamt konnte man bei unseren Damen eine deutliche Steigerung zum vorhergehenden Testspiel gegen SV Arminia Hannover ausmachen.

Der RSV und die Damenmannschaft bedanken sich bei den, trotz des schlechten Wetters, zahlreich erschienenen Fans.

Autor: Marcus Becker

2015-08-18T10:20:51+00:00