1:4 gegen Diepholz – RSV I verliert zum dritten Mal in Folge

Es bleibt dabei: Zu Hause Hui, Auswärts Pfui.Die gute Form der Vorwoche wurde wieder einmal nicht bestätigt und die Erste Herren verlor verdient mit 1:4 in Diepholz.Die Gegentore wurden allesamt nach sicherem Ballbesitz hergeschenkt. Dem recht frühen 1:0 (7. Min.) der Diepholzer ging ein krasser Abspielfehler von Dimitri Wolf voraus und wurde dem starken Spielmacher Bogdan Golgot quasi auf dem Silbertablett serviert. Trotzdessen spielte der RSV bis zum 1:1 (33. Min.) Ausgleichstreffer von Faruk Barbaros noch recht passabel mit und war mindestens ebenbürtig.

Anschließend erlitt das Rehburger Spiel ein unerklärlichen Bruch. In der 39. Min. wurde Heimstürmer Alexander Finke sträflich allein gelassen und dieser zog aus 25 Metern ab und traf direkt unter die Latte. Gerade mal 2 Minuten später war es wiederum Alexander Finke, der erst Sören Hoppe narrte um anschließend noch Keeper Seidel auszutanzen und mit seinem Doppelschlag auf den 3:1 Pausenstand zu erhöhen.

Die 2.Halbzeit begann mit einem fatalen Fehler des Schiedsrichters. Er verwarnte Sören Hoppe mit Gelb für ein Foul, welches dieser nicht begangen hatte um ihn dann bei seinem nächsten Foulspiel in der 50. Spielminute mit Gelb-Rot vom Felde zu verweisen.

In Unterzahl ging es dann also in die restlichen 40 Minuten. Die Rehburger, welche bereits vorher schon von Diepholz vor große Probleme gestellt wurden, ackerten zwar unermüdlich weiter, aber die ständigen Fehlpässe gerade im so wichtigen Spielaufbau machten viel wieder zu nichte.

Auch das abschließende 4:1 in der 61. Minute war in der Entstehung  mit gnädiger Unterstützung der RSV-Defensive entstanden. Nils Hindriks vertendelte den Ball am eigenen Strafraum und Keeper Kevin Seidel wehrte den Schuss schlecht in die Mitte ab, so dass Spielmacher Golgot seinen zweiten Treffer markieren konnte. Fazit: Wer solche Einladungen verteilt darf sich am Ende nicht über solch eine Flut von Gegentoren wundern.

Die Fehler vom RSV wurden wieder einmal schwer bestraft, was die noch junge Truppe noch verstehen muss. Auf der anderen Seite hätten auch Stürmer Can Köyyar und Faruk Barbaros Fehler der Diepholzer bestrafen MÜSSEN, ließen aber ihrer Großchancen fahrlässig aus.

Im nächsten Heimspiel gegen die Reserve aus Rehden muss eine deutliche Leistungssteigerung an den Tag gelegt werden, da sonst eine weitere Niederlage droht.

[toggles accordion=“true“]

[toggle title=“Aufstellungen“ id=“b1″]

STARTAUFSTELLUNG
Dan Zaharia (1) (21) Kevin Seidel
Jakub Dalba (2) (3) Can Köyyar
Ricardo Carvalho da Costa (3) (4) Nils Hindriks
Christian Hardemann (4) (5) Masum Ay
David Schiavone (5) (6) Emre Aydin
Yilli Gashi (8) (7) Soeren Hoppe
Niko Senkler (9) (8) Mario Harmening
   Bogdan-Florian Golgot (10) (9) Sebastian Bauerschäfer
Nico Files (11) (10) Jens Brunschön
Marco Reichert (14) (11) Faruk Barbaros
  Alexander Finke (16) (17) Dimitri Wolf
ERSATZBANK
Jonas Menck (22) (13) Markus Komarov
Adrian Mangu (12) (14) Eren Aydin
Henning Johanning (13) (16) Pierre Schmidt
Sebastian Andrei Sabou (15)
Johann Kschüv (17)
TRAINER
Jörg Behrens Olliver Bödeker

[/toggle]

[toggle title=“Spielverlauf“ id=“b2″]

Anpfiff : 14:00 Uhr

Bogdan-Florian Golgot (10)
7. min
33. min
Faruk Barbaros (11)
35. min
Gelbe Karte
Alexander Finke (16)
39. min
Alexander Finke (16)
41. min
46. min
Eren Aydin (14)
für Dimitri Wolf (17)
Sebastian Andrei Sabou (15)
für Yilli Gashi (8)
46. min
Henning Johanning (13)
für Christian Hardemann (4)
46. min
51. min
Gelbe Karte
Gelbe Karte
54. min
54. min
Gelb-Rote Karte
56. min
Gelbe Karte
Gelbe Karte
58. min
Bogdan-Florian Golgot (10)
62. min
63. min
Markus Komarov (13)
für Emre Aydin (6)
Adrian Mangu (12)
für Niko Senkler (9)
67. min
68. min
Gelbe Karte
Gelbe Karte
70. min
81. min
Pierre Schmidt (16)
für Can Köyyar (3)
81. min
Gelbe Karte

Abpfiff : 15:45 Uhr

[/toggle]

[/toggles]

2013-11-11T12:17:12+00:00